Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Ihr
Fit & Aktiv
Angebot

privatleistungen

im Überblick

Kontaktieren Sie uns >>

Tapeverbände

Die klassischen Tapeverbände wirken auf drei verschiedene Arten:

  • Aktiv:
    Aktiver Schutz und Stabilität als Reaktion auf den Verband durch Kontraktion bestimmter Muskeln.

  • Passiv:
    Rein mechanische Stabilität durch eine äußere, feste Hülle. Passiver Schutz und passive Stabilität bis zu einem gewissen Grad.

  • Mental:
    Suggeriert Stabilität mit der Folge, dass sich der Sportler sicherer bewegt.

mehr Infos >>

Kinesiotapes

Die Tapemethode wurde Ende der 70 er Jahre durch Dr. Kenzo Kase entwickelt. Der Hauptgedanke hinter dieser Tapemethode ist durch die Reizsetzung auf der Haut eine Wirkung in die darunterliegenden Strukturen zu erreichen.

Dabei zielt die Reizsetzung auf:

  • Verbesserung der Durchblutung und des Lymphtransportes
  • Schmerzlinderung
  • Funktionsverbesserung

Haupteinsatz bei:

  • Muskelfehlfunktion
  • Beeinflussung bei Faszien und Bändern
  • Lymphatische Abflussstörungen
  • Narbenbehandlungen

Es handelt sich um eine rein mechanische und energetische Wirkung ohne Medikamente.

mehr Infos >>

 

 

 

Lymphtapes

Die Lymphtapes werden bei Abschlussstörungen des lymphatischen Systems eingesetzt. Dies kann bei Operationsgebieten, wie auch bei intakten lymphatischen System geschehen.

Es wirkt direkt auch die initialen Lymphgefäße. Es stellt eine 24 Stunden Dauerlymphdrainage dar.

Sie ist ein gute unterstützende Maßnahme, ein gestautes Gebiet zu entstauen. Sie kann keine Lymphdrainage oder Kompressionsbehandlung ersetzen, sondern begleitet ergänzend.

mehr Infos >>

Narbentapes

Die Narbentapes dienen zur Mobilisation des Narbengewebes. Narbengewebe kann Störungen im Operationsbereich aufrechterhalten, obwohl der Operateur das eigentliche Problem beseitigt hat.

Denn jeder Mensch hat ein anderes Narbengewebe. Kommt es zu Verklebungen oder Verwachsungen, können die Schmerzen weiter bestehen.

Hier kommen dann die Narbentapes in verschiedenen Variationen und abhängig von der Indikation zu Einsatz.

mehr Infos >>